Nicht ohne den Segen seiner Frau

7. August 2003, 11:25
5 Postings

Schwarzenegger, nun Gouverneurskandidat in Kalifornien: Entscheidung nur von seiner Frau und Famile abhängig gemacht

Los Angeles - Der austro-amerikanische Schauspieler Arnold Schwarzenegger ist Mutmaßungen der Medien entgegen getreten, dass seine Ehefrau Maria Shriver gegen seine Kandidatur bei den vorgezogenen Gouverneurswahlen in Kalifornien am 7. Oktober sei. "Maria steht zu 100 Prozent hinter meiner Entscheidung", erklärte Schwarzenegger am Mittwochnachmittag (Ortszeit) in Los Angeles in einer live übertragenen Pressekonferenz, in der er erstmals die Gründe für seine Entscheidung näher erläuterte. "Wenn meine Frau und meine Familie dagegen gewesen wären, hätte ich sicher nicht kandidiert."

Entscheidung nur von Frau und Familie abhängig gemacht

Normalerweise habe man für Entscheidungen von solcher Größenordnung genügend Zeit, doch diesmal sei alles ganz anders gewesen, sagte Schwarzenegger. Er habe nur zwei Wochen Zeit gehabt, sein Leben und seine Zukunft zu überdenken. Dabei habe ihm seine Frau sehr geholfen. Sie habe ihm in zahlreichen Gesprächen in den letzten Tagen immer wieder versichert, dass sie ihn jederzeit unterstützen würde, egal wie seine Entscheidung ausfallen würde. Er für seinen Teil habe in den letzten Wochen auf keinerlei Ratschläge von außen reagiert. "Ich habe meine Entscheidung nur von meiner Frau und von meiner Familie abhängig gemacht." (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
    Arni: "Maria steht zu 100 Prozent hinter meiner Entscheidung"
Share if you care.