Ex-Orange-Chef Krammer zum neuen Rapid-Präsidenten gewählt

19. November 2013, 09:36
2 Postings

Tüftelt an der Gründung eines neuen Handy-Billiganbieters

Michael Krammer ist seit Montagabend offiziell Präsident von Fußball-Rekordmeister Rapid. Der ehemalige Reformkommissions-Vorsitzende erhielt auf der Ordentlichen Hauptversammlung der Hütteldorfer in der Wiener Gasometer-Halle 92,21 Prozent der abgegebenen Stimmen und tritt die Nachfolge des nach mehr als zwölf Jahren scheidenden Rudolf Edlinger an.

Hohe Ziele

Die Liste des Ex-Chefs des Mobilfunkanbieters Orange stand als einzige zur Wahl. Krammer hat hohe Ziele. So soll schon bald in Hütteldorf ein neues Stadion gebaut werden, die Mannschaft soll sich sportlich regelmäßig für eine Europacup-Gruppenphase qualifizieren und den Sprung unter die Top-50 Europas schaffen. Zudem sollen bis 2015 10.000 neue Mitglieder gefunden werden.

Tüftelt an der Gründung eines neuen Handy-Billiganbieters

Allerdings will Krammer der vor Orange die österreichische Telering und die deutsche E-Plus geleitet hat, dem Mobilfunk treu bleiben. Er tüftelt seit einigen Monaten an der Gründung eines neuen Handy-Billiganbieters. (APA/sum, 19.11.2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Michael Krammer

Share if you care.