Dirigent Kent Nagano bleibt mindestens bis 2020 in Montreal

12. November 2013, 11:12
posten

Vertragsverlängerung früher als üblich

Montreal - Früher als üblich und langfristiger als gewöhnlich haben Kent Nagano und das Orchestre symphonique de Montréal ihre Verträge verlängert. Der Amerikaner soll nun noch bis mindestens 2020 in Kanadas französischsprachiger Provinz bleiben, wie das Orchester am Montag mitteilte.

Nagano ist seit knapp zehn Jahren in Montreal, er hat weltweit aber noch andere Engagements. So war er bis vor kurzem Generalmusikdirektor der Bayerischen Staatsoper und wird ab dem übernächsten Jahr an der Hamburgischen Staatsoper arbeiten.

"Seit seiner Berufung hat Kent Nagano nicht nur voll und ganz seiner internationalen Reputation als ein hervorragender Interpret des klassischen Repertoires entsprochen, sondern hat ebenso seine Fähigkeit unter Beweis gestellt, Menschen für wichtige Projekte zusammenzubringen", sagte Lucien Bouchard, Aufsichtsratschef des Orchesters. Nagano selbst sieht die Stadt als idealen Arbeitsplatz: "Montréal ist eine freundliche Stadt, erfüllt von Kreativität und einer lebendigen Kultur, in der europäische und nordamerikanische Einflüsse perfekt ineinandergreifen." (APA, 12.11.2013)

Share if you care.