Papierflieger als Brief

4. November 2013, 17:27
posten

Jahresausstellung der Kunstuniversität Linz

In den Räumlichkeiten eines verlassenen Bürogebäudes zeigt die Kunstuniversität Linz ihre Jahresausstellung. Ella Raidel hat mit Cathérine Hug und Hongjohn Lin kuratiert und aus über 100 Einreichungen 35 Arbeiten gewählt, die sich nicht mit vorgeblicher Perfektion aufdrängen. "You are too close now" steht etwa auf einem Blatt Papier auf dem Boden eines Raumes. Lesen kann man diese Zurückweisung in Jinan Qus Arbeit The Silent A4 nur, wenn es bereits zu spät ist: Man kniet auf dem alten Parkett, den Kopf mit zusammengekniffenen Augen nur Zentimeter vom Objekt entfernt. In Modell_Apparatur malt Martin Bischof nach Kartonmodellen Bilder von Häusern in alpinen Landschaften. Ein als Papierflieger benutzter, nunmehr entfalteter Brief von 1968 (Na Zàtorce, Jens Höffken) wird zum Artefakt und Ausgangspunkt einer skurrilen Geschichte. Ein verdrehtes, fast organisches Ding auf einem Sockel wird, in der richtigen Perspektive betrachtet, zum Thonet-Stuhl im Maßstab 1:10 (Evelyn Kuntscher, N°14). (wkh, DER STANDARD, 5.11.2013)

Kunstuniversität Linz, Hauptplatz, bis 24. 11.

Share if you care.