Iranische Schauspielerin Ahangarani zu 18 Monaten Haft verurteilt

28. Oktober 2013, 18:07
posten

Filmemacherin durfte 2011 nicht nach Deutschland reisen

Teheran - Die iranische Schauspielerin und Filmemacherin Pegah Ahangarani ist zu 18 Monaten Gefängnis verurteilt worden. Das sagte Ahangaranis Mutter, die Regisseurin Manidscheh Hekmat, am Montag der Nachrichtenagentur Isna.

Sie führte die Verurteilung auf politische Äußerungen ihrer Tochter gegenüber ausländischen Medien zurück. Ein Justizsprecher erläuterte, Ahangarani sei nicht inhaftiert und frei, bis ein Berufungsgericht erneut über den Fall befinde. Die 29-jährige Ahangarani hat seit Jahren Schwierigkeiten mit den iranischen Behörden.

Hekmat äußerte die Hoffnung, dass der politische Wandel nach der Wahl von Präsident Hassan Rohani im Juni zu einer "Verringerung der Auflagen" für ihre Tochter und zu einer Aufhebung der verhängten Haftstrafe führen werde. Ahangarani gewann beim Fadschr-Festival im Februar einen Preis für ihre Mitwirkung in dem Film "Dar Band". (APA, 28.10.2013)

Share if you care.