Café Rosa ist Geschichte

16. Oktober 2013, 19:39
352 Postings

Nachdem ein Nachmieter gefunden wurde, beschloss die ÖH Uni Wien den Ausstieg aus dem Mietvertrag

Das Café Rosa ist nun auch offiziell Geschichte. Bei einer Sitzung der Universitätsvertretung an der Universität Wien wurde der Ausstieg aus dem Mietvertrag einstimmig beschlossen. Dieser wurde möglich, weil ein Nachmieter gefunden wurde, wie derStandard.at berichtete eröffnet Sun Liwei, der derzeit Koch im "On Market" am Naschmarkt ist, in den Räumlichkeiten ein Lokal und macht sich selbstständig. In der Aussendung der Studierenden klingt der heutige Beschluss dann so: "Das Projekt Café Rosa ist abgeschlossen."

"Wir haben lange nach einer Lösung im Sinne der Studierenden gesucht, diese haben wir jetzt gefunden", wird das Vorsitzteam in einer Aussendung zitiert. "Nach wie vor stehen wir hinter der Idee, möglichst diskriminierungs- und konsumzwangsfreie Räume zu ermöglichen. Projekte mit dieser Zielsetzung werden auch in Zukunft unser Gehör finden und unsere Unterstützung erfahren", so Lucia Grabetz von der ÖH Uni Wien.

Die Studierendenvertretung beendet mit dem heutigen Beschluss das Kapitel Café Rosa, welches nach einem Finanzdebakel seit März 2012 geschlossen war. Die Miete musste seitdem dennoch beglichen werden, weil der Mietvertrag auf mehrere Jahre unkündbar war. Das Projekt entwickelte sich zum Flop. (red, derStandard.at, 16.10.2013)

Share if you care.