Stadtgeflüster: Zeigen Sie uns die verborgenen Seiten von Wien

Infografik17. Oktober 2013, 05:30
313 Postings

Wir alle wissen Dinge über unsere Stadt, die nur wenigen anderen bekannt sind - Gemeinsam mit drei Schweizer Medien versuchen wir dieses Wissen zu sammeln und lassen alle daran teilhaben

Wussten Sie, dass im Garten des Schlosses Cobenzl ein Denkmal zu Ehren von Lady Di steht? Im vergangenen September wurde die Marmorbüste errichtet. Oder wussten Sie, dass am Dach der Wiener Secession, direkt unter der goldenen Kuppel, Bienen gezüchtet werden? Die Bedingungen dafür gelten in der Innenstadt dafür als nahezu perfekt.

Wenig bekannte Fakten wie diese sollen im Crowdsourcing-Projekt "Stadtgeflüster" auf einer interaktiven Karte dokumentiert werden. derStandard.at kooperiert hierfür mit den drei Schweizer Medien TagesWoche, Neue Zürcher Zeitung und Le Temps, die die Karte gemeinsam entwickelt haben. Unser Ziel ist es, auf einer interaktiven Karte mithilfe der Userinnen und User Wissenswertes und wenig Bekanntes über Wien zu dokumentieren und diese Informationen zu teilen.

Die Karte ist im Beta-Modus. Im Internet Explorer können Darstellungsfehler auftreten.

Karte einbetten

Sie haben eine Website und möchten Ihre Userinnen und User ebenfalls animieren, Wissen zu diesem Projekt beizusteuern? Sie finden in der Kartenapplikation unten links die Möglichkeit, einen Embed-Code zu generieren, den Sie dann auf Ihrer Website einbinden können. Wählen Sie zuerst den Kartenausschnitt, den Sie Ihrem Publikum standardmässig anzeigen wollen und klicken Sie dann auf < > zum Generieren des Codes.

Gesucht werden alle Arten von Informationen, die interessieren. Dazu zählen historische Fakten genauso wie Anekdoten, kulinarische Geheimtipps oder Warnhinweise auf gefährliche Kreuzungen. Die Einträge sollen ein Porträt der Stadt zeichnen: Meinungen der Bewohner können so mit wenig bekannten Fakten verwoben werden.

Wie Sie mitmachen können

Erkunden Sie die bereits eingetragenen Punkte, entweder über die Kommentare in der Spalte oberhalb oder direkt auf der Karte. Standardmäßig sehen Sie Wien, zoomen Sie hinaus, um zu sehen, was in anderen Städten eingetragen wurde.

Klicken Sie auf "Mitmachen", um selbst einen Punkt einzutragen. Platzieren Sie den Marker an dem Ort auf der Karte, zu dem Sie etwas schreiben wollen. Klicken Sie dann auf "Eintragen", um den Ort näher zu beschreiben. Sobald Sie das erledigt haben, erscheint Ihr Eintrag zusammen mit allen anderen auf der Karte. Nutzen Sie die Gelegenheit, Ihre Freunde und Bekannten via Twitter oder Facebook darüber zu informieren.

Bild nicht mehr verfügbar
Wo in Wien gibt es die beste Käsekrainer zu kaufen? Helfen Sie uns.

Bevor Sie loslegen

Wir vertrauen auf Ihre konstruktive Mitarbeit, sodass viele nützliche Informationen und möglichst keine falschen auf der Karte verzeichnet sind. Bitte tragen Sie nur Informationen ein, von denen Sie überzeugt sind, dass diese korrekt sind. Die beteiligten Redaktionen kontrollieren die eingegebenen Daten.

Wir möchten die Karte so offen wie möglich halten und zählen nach dem Vorbild von Wikipedia auf die "Weisheit der vielen". Wenn Sie Fehler oder unangemessene Inhalte entdecken, nutzen Sie die Feedback-Funktion, um uns zu benachrichtigen.

Inspiration

Inspiriert ist das Projekt von "Your Biking Wisdom in 10 Words" der "New York Times". Es ist ein Musterbeispiel, wie mithilfe der Leserinnen und Leser Informationen von öffentlichem Interesse gesammelt und dargestellt werden können. Wir möchten dies mit unserer Karte auch in Österreich ermöglichen. (flog, derStandard.at, 16.10.2013)

Share if you care.