Salzburg - GAK

5. August 2003, 10:09
posten
Lars Söndergaard (Salzburg-Trainer): "Wir haben vor der Pause unsere beste Halbzeit dieser Saison gespielt. Wir hätten aber den Sack zu machen müssen. In der zweiten Hälfte war die Mannschaft zu passiv, stand zu weit hinten. Dafür ist der GAK einfach zu gefährlich. Wir konnten die wenigen Konter nicht nützen und schafften es auch nicht, Ruhe ins Spiel zu bringen. Wir waren immer unter Druck, daher geht der Sieg des GAK in Ordnung."

Walter Schachner (GAK-Trainer): "Ich wäre echt enttäuscht gewesen, hätten wir heute nicht gewonnen. In der ersten Hälfte war Salzburg die bessere Mannschaft, aber nach der Pause haben wir nur noch auf ein Tor gespielt. Es war nur eine Frage der Zeit, wann die Tore fallen. Sicher war auch Glück dabei, wenn man in den letzten Minuten die Tore macht. Aber der Sieg war hochverdient."

Share if you care.