T-Mobile will in Tschechien um LTE-Mobilfunkfrequenz bieten

30. September 2013, 16:50
2 Postings

Beschwerde bei EU-Kommission gegen Klauseln der Auktion

Trotz Streitigkeiten über die Konditionen der Auktion will T-Mobile in Tschechien um neue Mobilfunkfrequenzen mitbieten. Die Regierung versteigert voraussichtlich Mitte November Frequenzen des neuesten Mobilfunkstandards LTE (Long-term evolution), der die bis dato schnellstmögliche mobile Datenübertragung bietet.

Beschwerde

Eine Sprecherin von T-Mobile sagte am Montag, die Firma nehme an der Versteigerung teil. Die Mobilfunktochter der Deutschen Telekom hat sich allerdings bei der EU-Kommission wegen einiger Klauseln der Auktion beschwert. Auch Telefonica Tschechien, neben T-Mobile und Vodafone einer der drei etablierten Anbieter in dem Land und Teilnehmer der Auktion, legte in Prag Beschwerde ein.

Tschechien möchte zur Verbesserung des Wettbewerbs auf jeden Fall einen neuen Anbieter zum Zug kommen lassen und hat für diesen Newcomer in der Auktion Bandbreite reserviert - zum Ärger der anderen Bewerber. Insgesamt wollen sich nun fünf Firmen um die LTE-Frequenzen bewerben: T-Mobile, Vodafone, Telefonica Tschechien sowie zwei neue Anbieter. (APA, 30.9. 2013)

Share if you care.