Der Herbst im Salzburger Jazzit

6. September 2013, 21:03
posten

Posaunistin Reut Regev, Drummers Magnus Öström und Mestizo-Band Deprendo angekündigt

Salzburg - Mit Auftritten der israelischen Posaunistin Reut Regev, des Drummers Magnus Öström, der spanischen Mestizo-Band Deprendo, der australischen Kult-Band The Necks und einigen lokalen Projekten startet das Salzburger Jazzit in die Herbstsaison. Jazzit-Leiter Andreas Neumayer versprach den Salzburger Jazzbegeisterten am Freitag bei einem Pressegespräch "ein buntes und abwechslungsreiches Programm".

Der September steht ganz im Zeichen der heimischen Szene, die dabei über den Tellerrand Salzburgs hinausblickt: Johannes Steiner präsentiert die erste CD "New Home, Near Sea" seiner neuen Band Transceivers, einer internationalen Worldmusic-Formation, deren Musiker in Österreich, Deutschland, Island und den Niederlanden daheim sind. Das Duo Hammerling mit Fritz Moßhammer und Erwin Rehling stellt das Projekt "Hammerling goes Maroc" vor. Alpenländische Musiktraditionen - Moßhammer spielt Alphorn, Maultrommel und Flügelhorn, Rehling Schlagzeug, Marimba und Kuhglocken - treffen auf die marokkanische Musik von Youness Paco. Die Salzburger Formation Libertango präsentiert ihre neue CD "Fiesta".

Im Oktober und November sorgen Auftritte von Amparo Sanchez, Deprendo und Las Migas für einen Spanienschwerpunkt. Las Migas seien vier Musikerinnen, die sich nicht nur dem Flamenco, sondern auch der Kammermusik verschrieben haben, kündigte Neumayer "ein tolles neues Projekt" an. Abgeschlossen wird die Saison zu Jahresende mit zwei Konzerten des Funkorchestras von Franz Trattner.

Zu den Konzerten kommen Veranstaltungsreihen wie die Jazzit Sessions bei freiem Eintritt (jeweils Dienstag) oder die DJ-Homebase am Mittwoch. Am Sonntag finden Salon-Konzerte sowie kostenlose Workshops für Kinder statt. Mit einem Budget von rund 320.000 Euro stellt der kleine Salzburger Jazzclub ein ganzjähriges Programm mit rund 200 Veranstaltungen auf die Beine. Man arbeite derzeit mit dem gleichen Budget wie vor fünf Jahren, organisiere aber wesentlich mehr Konzerte und Veranstaltungen, klagte Neumayer über die angespannte finanzielle Situation des Clubs.   (APA, 6.9.2013)

Share if you care.