Peter Pilz veröffentlicht Foto des angeblichen NSA-Spähposten in Wien

6. September 2013, 15:41
30 Postings

Grüner Sicherheitssprecher will Nationalen Sicherheitsrat einberufen

Wegen der Berichte über einen angeblichen Horchposten des US-Geheimdienst NSA im Westen Wiens will der Grüne Sicherheitssprecher Peter Pilz den Nationalen Sicherheitsrat einberufen. Das kündigte er am Freitag auf seiner Facebook-Seite an. Zugleich veröffentlichte er ein Satelliten-Foto einer Villa im 18. Wiener Gemeindebezirk, in der sich Pilz zufolge der NSA-Posten befinden soll.

Zeugen

"Zwei Zeugen bestätigen, dass der Garten bis vor einiger Zeit voller Antennen und Satellitenschüsseln war. Inzwischen ist die Technik platzsparender geworden", kommentierte Pilz sein Posting auf Facebook. Die US-Botschaft sei Eigentümerin des 4.782 Quadratmeter großen Grundstück, so Pilz.

Die Innenministerium und die US-Botschaft hatten am Donnerstag einen Bericht des Nachrichtenmagazins "Format" über einen angeblichen Horchposten des US-Geheimdienstes dementiert. (APA, 06.09. 2013)

Share if you care.