Ex-FPÖ-Politiker Gaugg will SPÖ beitreten

31. August 2013, 13:26
578 Postings

Gaugg bestätigt Ansinnen der "Kronen Zeitung" - 30 weitere ehemalige FPÖ-Funktionäre bemühen sich um SPÖ-Mitgliedschaft

Reinhart Gaugg, ehemaliger Mitstreiter von Jörg Haider und stellvertretender Klubobmann der FPÖ im Nationalrat, will der SPÖ beitreten. Das berichtet die "Kronen Zeitung" am Samstag in ihrer Kärtner Ausgabe. Gaugg bestätigte dies auf Nachfrage der "Krone", bezeichnete ihn allerdings als Privatsache. Er dürfte nicht der einzige Ex-FPÖler sein, der sich der SPÖ zuwendet.

SPÖ-Landesgeschäftsführer Daniel Fellner sagte am Samstag, dass es eine Liste mit über 30 ehemals blauen Funktionären gebe, die sich um eine Mitgliedschaft bemühen. Diese Anwärter seien derzeit definitiv keine Parteimitglieder mit allen Rechten, so Fellner. Gaugg und andere - es sollen sich weitere "berühmte Namen" auf der Liste befinden - hätten aber bereits den Mitgliedsbeitrag von 73 Euro bezahlt. Fellner: "Eine innere Wandlung kaufe ich ihnen nicht ab, aber wenn sie die SPÖ mit 73 Euro unterstützen wollen, sollen sie das tun." Wie man mit den Mitgliedsansuchen der ehemaligen Freiheitlichen umgeht, muss der Parteivorstand erst entscheiden.

Für den SPÖ-Landesparteivorsitzenden Peter Kaiser ist es "nicht vorstellbar", dass Reinhart Gaugg die SPÖ-Mitgliedschaft gewährt wird. Das ließ der Kärntner Landeshauptmann am Samstag via Twitter wissen. (red/APA, 31.8.2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Reinhart Gaugg hat über seine politische Zugehörigkeit nachgedacht und sich für die SPÖ entschieden.

Share if you care.