iOS: Apple will Siri künftig alleine weiterentwickeln

27. Juli 2013, 16:30
54 Postings

Sprachtechnologie-Team wurde bereits rekrutiert - Trennung von Nuance soll bevorstehen

Apple und Nuance sollen laut einem Xconomy-Bericht künftig getrennte Wege gehen. Zweitere Firma steht hinter Siri, der Spracherkennungssoftware, die sich mittlerweile auf jedem aktuellen iOS-Gerät findet

Abgeworben

So soll Apple bereits ein Team aus namhaften Sprachtechnologie-Experten rekrutiert haben, unter anderem wurden auch Mitarbeiter von Nuance abgeworben. Kürzlich wurde außerdem bekannt, dass der IT-Gigant aus Cupertino ein Büro in Boston angemietet hat, etwa 30 Kilometer vom Hauptsitz des Spracherkennungs-Unternehmens entfernt.

LinkedIn-Profil

Auf der Mitarbeiterliste des Standortes in Boston finden sich außerdem Namen, die auf eine firmeninterne Weiterentwicklung von Siri hinweisen. So gibt etwa Apple-Mitarbeiter Larry Gillick auf seinem LinkedIn-Profil an, in Boston zu arbeiten und Hauptverantwortlicher der Sprachtechnologie hinter Siri zu sein. (red, derStandard.at, 27.07.2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Apple will Siri künftig firmenintern weiterentwickeln.

Share if you care.