USA: Snowden droht keine Todesstrafe

26. Juli 2013, 17:39
24 Postings

Justizminister Eric Holder betont, dass er vor ein Zivilgericht gestellt wird.

Der wegen Geheimnisverrats von den USA gesuchte ehemalige NSA-Mitarbeiter Edward Snowden würde nach Angaben von Justizminister Eric Holder nach seiner Auslieferung vor ein Zivilgericht gestellt und müsste nicht mit der Todesstrafe rechnen.

In einem am Freitag veröffentlichten Brief an seinen russischen Kollegen schrieb Holden zudem, Snowden würde auch nicht gefoltert und könnte auf alle Rechte bauen, die das US-Zivilrecht biete. (APA, 26.7.2013)

Share if you care.