Norwegen im Halbfinale, Dänemark zieht nach

22. Juli 2013, 23:49
29 Postings

Norwegerinnen feiern sicheren Sieg gegen Spanien und treffen auf Dänemark, das im Elferschießen die favorisierten Französinnen heimschickte

Norwegen hat bei der Frauen-Europameisterschaft in Schweden das Halbfinale erreicht. Die Mannschaft von Trainer Even Pellerud besiegte im Viertelfinale am Montag in Kalmar Spanien mit 3:1 (2:0). Die Tore für die überlegenen Norwegerinnen erzielten Routinier Solveig Gulbrandsen (24.), die Spanierin Irene Paredes (43./Eigentor) und Ada Hegerberg (64.). Der spanische Gegentreffer durch Jennifer Hermoso fiel erst in der zweiten Minute der Nachspielzeit.

Norwegen, der Weltmeister von 1995, trifft im Halbfinale am Donnerstag auf Dänemark. Die Däninnen konnten sich im Elfmeterschießen gegen die favorisierten Französinnen durchsetzen. Nach 90 beziehungsweise 120 Minuten stand es 1:1. 

In Linköping traf Rasmussen praktisch mit dem ersten Torschuss zur Führung des Außenseiters, der nur per Losentscheid die Gruppenphase überstand. Danach drängte Frankreich auf den Ausgleich, aber erst Louisa Nécib (71.) rettete mit einem verwandelten Foulelfmeter das Team in die Verlängerung. Dort verpasste Camille Abily (107.) mit einem Lattenschuss die Entscheidung. Im Elfmeterkrimi leisteten sich die Französinnen zwei Fehlschüsse, Janni Arnth erzielte den Siegestreffer. (APA/sid, 22.7.2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Drei von vier.

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Vier von vier.

Share if you care.