Haftbefehl gegen Chef der Muslimbruderschaft

10. Juli 2013, 13:05
1 Posting

Wegen Anstachelung zu Gewalt bei Protesten am Montag

Kairo - Die ägyptische Staatsanwaltschaft hat am Mittwoch einen Haftbefehl gegen das Oberhaupt der islamistischen Muslimbruderschaft Mohammed Badie erlassen. Ihm werde vor dem Hintergrund der Unruhen von Montag, bei denen nach letzten Informationen 55 Menschen ums Leben kamen, "Anstachelung zur Gewalt" vorgeworfen, berichtete die staatliche ägyptische Nachrichtenagentur MENA.

Haftbefehle gebe es auch gegen weitere hochrangige Muslimbrüder, etwa Badies Vize Mahmoud Ezzat sowie die Spitzen der Muslimbrüderpartei "Freiheit und Gerechtigkeit" Essam el-Erian und Mohammed el-Beltagi, hieß es weiter.

Ein Sprecher der Muslimbrüder erklärte in einer ersten Reaktion, Badie und seine Kollegen seien noch nicht festgenommen worden. Bei den gegen sie erhobenen Vorwürfen handle es sich um einen Versuch, den Protest auseinanderzubrechen, sagte der Sprecher. (APA, 10.7.2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Gegen Mohammed Badie wurde ein Haftbefehl erlassen.

Share if you care.