Wiener Linien erlauben kommerzielle Nutzung ihrer Daten

28. Juni 2013, 10:41
91 Postings

Wiener Linien veröffentlichen Daten unter CC-BY Lizenz

Die Wiener Linien werden ihre Fahrplandaten "in den nächsten Wochen" als Open Data der Allgemeinheit zur Verfügung stellen - der WebStandard berichtete. Nun steht fest: Der Verkehrsdienstleister erlaubt auch die kommerzielle Nutzung der Daten. Konkret haben sich die Wiener Linien für die in Österreich übliche CC-BYLizenz (Creative Commons Namensnennung 3.0 Österreich) entschieden, schreibt das Online-Portal Offene-Öffis. "Damit ist es Entwicklern auch erlaubt,  Geld mit ihren Apps zu verdienen. Auch wird Google, wenn es möchte, die Daten in Google Maps einspielen können.“

 Namensnennung

Die Creative Commons-Lizenz verpflichtet lediglich zur Namensnennung des Urhebers. Solange also auf die Wiener Linien als Datenquelle verwiesen wird, kann also jeder Entwickler ohne Einschränkungen auf die bereitgestellten Informationen zugreifen.(sum, 28.6. 2013)

  • Artikelbild
    foto: standard/urban
Share if you care.