BC Vienna erhielt Lizenz in zweiter Instanz

27. Juni 2013, 14:44
posten

Kooperation mit neuem Nachwuchs-Club fixiert

Der österreichische Basketball-Meister BC Vienna hat in zweiter Instanz die Spielberechtigung für die kommende ABL-Saison erhalten. Das gab die Basketball-Bundesliga am Donnerstag bekannt. Die ABL hatte dem Wiener Club Anfang Juni die Lizenz in erster Instanz wegen fehlender Nachwuchs-Verpflichtungen verweigert.

Der Club hat dem Protestsenat nun die Kooperationsvereinbarung mit dem neuen Verein "Basketballklub Wien 2000" vorgelegt und dazu eine Erklärung, dass der BC Vienna die Finanzierung der gesamten Nachwuchsarbeit des neuen Clubs übernimmt.

Dem BC Vienna wurden aber noch Auflagen für die Spielhalle erteilt, eine Überprüfung erfolgt am 15. September. (APA; 27.6.2013)

Share if you care.