Statt Musicals nun das Saxofon

26. Juni 2013, 19:17
2 Postings

Matt: Friedrich Dürrenmatts Groteske "Der Besuch der alten Dame" in Zeno Staneks Inszenierung bei den Festspielen Stockerau

Stockerau - Die Essenz des unverwüstlichen Schulbuchklassikers Der Besuch der alten Dame lautet: Unrecht verjährt nicht. Friedrich Dürrenmatts 1956 uraufgeführte Groteske hätte am Stockerauer Dr.-Karl-Renner-Platz gewiss großen Eindruck gemacht. Das beste Stück des evangelischen Pfarrerssohnes Dürrenmatt wäre vor der barocken Stadtpfarrkirche famos zur Geltung gekommen.

Die unsichere Witterungslage verhinderte die interkonfessionelle Kulturbegegnung unter freiem Himmel. Stattdessen übersiedelte die erste Produktion der Stockerauer Festspielära Zeno Staneks in die Z2000-Halle am Sparkassaplatz, die in etwa so bezaubernd ist, wie es ihr Name nahelegt.

Das musische Ambiente einer Turnhalle bildete den Rahmen für das Städtchen Güllen. Nach Güllen kehrt die unvorstellbar reiche Claire Zachanassian (Anne Bennent) heim, um Ill (Charly Rabanser), ihren Schwängerer in grauer Vorzeit, ins Unglück zu stürzen. Die wunderbare Anne Bennent legt tatsächlich den Auftritt einer Zirkusprinzessin hin. Mit ihren Launen und koketten Albernheiten hält sie die unterwürfigen Dörfler in Atem. Den Pfarrer (Ronald Seboth) macht sie sich gefügig, indem sie ihn am Kruzifix packt. Ill dagegen sieht in seinem weißen Hemd mit den Hosenträgern arg bemitleidenswert aus.

Die Güllener, voran der charakterschwache Bürgermeister (Robert Reinagl), laufen Stück für Stück in das Lager der Kapitalistin über. Eine Milliarde verspricht die Greisin der Gemeinde, wenn Ill gemeuchelt wird. Zeno Staneks Inszenierung fällt auf der viel zu großen Bühne leider in das eine oder andere Loch. Dann wieder erhält Bennent Gelegenheit zum Auftritt im Brautgewand und bläst näselnd Saxofon. Das Bizarre kommt völlig unvermittelt neben dem Banalen zu stehen. Noch reimt sich Güllen nicht auf Stockerau. Vielleicht wird das an der frischen Luft besser.   (Ronald Pohl, DER STANDARD, 27.6.2013)

Bis 11. 8.

  • Ambiente einer Turnhalle für den "Besuch der alten Dame".
    foto: johannes ehn

    Ambiente einer Turnhalle für den "Besuch der alten Dame".

Share if you care.