ÖBB zeigt ernstes Interesse an Open Data

24. Juni 2013, 16:44
9 Postings

Sprecher: "Noch keine Entscheidung gefallen"

Nachdem die Wiener Linien Segel in Richtung Open-Data gesetzt haben, zeigt auch die ÖBB ernstes  Interesse daran, ihre Daten der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen. Damit könnten Entwickler etwa neue Apps programmieren oder Webseiten neue Services anbieten.

Dialog mit Open-Data Aktivisten

Derzeit wird das Thema ÖBB-intern geprüft.  Gegenüber dem WebStandard  betont das Unternehmen in einer schriftlichen Stellungnahme, dass „noch keine Entscheidung gefallen" sei.  Allerdings ist das Unternehmen bereits vor einigen Wochen in Dialog mit Open-Data Aktivisten getreten. Ein erstes Treffen wurde von diesen positiv bewertet. (sum, 24.6. 2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.