Betrunkener Australier ließ sich von Siebenjährigem heimfahren

21. Juni 2013, 06:50
30 Postings

Polizei stoppte Auto mitten in der Nacht

Sydney - Ein betrunkener Mann ließ in Australien einen Siebenjährigen ans Steuer. Das Kind sollte den Mann nach Polizeiangaben nach Hause bringen. Der Besatzung eines Streifenwagens fiel das Auto am Freitag um drei Uhr früh auf, weil die Scheinwerfer ausgeschaltet waren. Die Polizisten winkten den Wagen an den Straßenrand und fanden zu ihrer Überraschung den Buben auf dem Fahrersitz und den betrunkenen Erwachsenen daneben.

Dem Mann würden nach dem Vorfall in Surfers Paradise an der Ostküste des Landes "schwerwiegende Verkehrsvergehen" vorgeworfen, erklärte die Polizei. Er müsse sich unter anderem wegen gefährlicher Führung eines motorisierten Fahrzeugs verantworten. Der Siebenjährige befindet sich den Angaben zufolge in der Obhut von Verwandten. (APA, 21.6.2013)

Share if you care.