Ryanair hat weltweit die meisten Passagiere

20. Juni 2013, 14:21
12 Postings

Nicht Lufthansa, United Airlines oder British Airways haben 2012 die meisten Fluggäste befördert sondern Ryanair. Knapp 80 Mio. Menschen waren an Bord

Es mag wie blanker Hohn oder reine Ironie klingen: Ryanair ist offensichtlich die beliebteste Airline der Welt. Auch wenn Passagiere die Fluggesellschaft aus Irland wegen ihrer oft absurden Spar-Ideen wie kostenpflichtige Toiletten an Bord oder ihre Kreativität in Sachen Zusatzgebühren nicht mit Lob überhäufen, hat es der Low-Cost-Carrier im internationalen Flugverkehr an die Spitze der Fluggesellschaften gebracht. Und zwar laut einer Statistik der Internationalen Flug-Transport-Vereinigung (IATA).

Dort zählen nämlich die Passagierzahlen und was das betrifft, gibt es keine Airline mit der 2012 so häufig geflogen wurde wie mit Ryanair. 79,6 Millionen Fluggäste wurden an Bord der Fluglinie befördert. Damit liegt Ryanair vor der deutschen Lufthansa, die sich mit 50,8 Millionen Passagieren begnügen musste.

Auch die drittplatzierte Airline ist ein Billigflieger, nämlich EasyJet. 44,6 Millionen Passagiere nahmen offenbar auch hier viel kritisierte Unannehmlichkeiten in Kauf und wählten die Airline für ihren Flug.

Es folgen Emirates (37,7 Mio.), Air France (33,6 Mio.), British Airways (31,2 Mio.), KLM (25,7 Mio.), United Airlines (24,8 Mio.), Air Berlin (23,17 Mio.) und Turkish Airlines (22,3 Mio.)

Nicht bewertet wurden freilich die Qualität von Service oder Kundenfreundlichkeit. (red, derStandard.at, 20.6.2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Bewertet wurde nur die Zahl der beförderten Passagiere.

Share if you care.