Landwirt bei Explosion von Dieseltank in Kärnten schwer verletzt

12. Juni 2013, 07:02
53 Postings

67-Jähriger hantierte bei Wartungsarbeiten mit Feuerzeug - Ins Landeskrankenhaus Villach geflogen

Spittal/Drau - Bei der Explosion eines Dieseltanks ist Dienstagabend in Krems (Bezirk Spittal) in Kärnten ein 67 Jahre alter Landwirt schwer verletzt worden. Laut Polizeiangaben hantierte der Mann im Zuge von Reinigungs- und Wartungsarbeiten bei seiner Hoftankstelle mit einem Feuerzeug. Dabei entzündeten sich Dieseldämpfe. Der Schwerverletzte wurde mit dem Hubschrauber ins Landeskrankenhaus Villach geflogen. Bei dem Unfall wurde auch ein 44 Jahre alter Angestellter verletzt, er wurde von der Rettung ins Krankenhaus Spittal gebracht.

Der Landwirt hatte offenbar versucht, den Saugschlauch des Dieseltanks mit dem Feuerzeug zu erwärmen. Dabei kam es zu der Explosion. Durch die starke Druckwelle wurden der Landwirt und der Angestellte zu Boden geschleudert. Durch die Wucht wurden auch Teile vom Dach des Stallgebäudes beschädigt. Die genaue Schadenshöhe war vorerst nicht bekannt. (APA, 12.6.2013)

Share if you care.