Weimann bleibt Aston Villa treu

10. Juni 2013, 17:29
134 Postings

ÖFB-Teamstürmer verlängert in Birmingham um drei Jahre

Teamstürmer Andreas Weimann hat seinen auslaufenden Vertrag bei Aston Villa um drei Jahre verlängert. Damit wird der 21-Jährige weiterhin für den Klub aus Birmingham in der Premier League auf Torjagd gehen.

"Ich liebe den Klub, und es ist fantastisch für mich gelaufen, ich fühle mich hier zu Hause", sagte Weimann, der sich laut Medienberichten mit der Unterschrift auch ein höheres Gehalt sicherte. "Ich habe zu Saisonbeginn nicht erwartet, dass es so kommen und ich fast immer von Beginn an spielen würde", wurde Weimann zitiert. "Es war aufregend, Teil der Entwicklung der Mannschaft zu sein, denn das Potenzial dieses jungen, aufregenden Teams ist wirklich groß. Ich möchte mich verbessern und Villa in der Premier League so weit wie möglich nach oben bringen."

"Tolle Arbeitseinstellung"

"Andi hat eine tolle Arbeitseinstellung gezeigt, und das ist neben seiner Qualität die große Sache bei ihm. Er hat Erfolgshunger, das ist entscheidend. Danach suchen wir bei Villa", meinte Trainer Paul Lambert, der nach Budgetkürzungen zu Beginn der vergangenen Saison auf junge Spieler setzte. "Er ist ein geborener Finisher, er weiß definitiv, wo das Tor steht." Weimann genießt aber nicht nur beim Trainer hohes Ansehen, auch beim Anhang hat sich der sechsfache ÖFB-Teamspieler in die Herzen gespielt. "Die Fans sind toll. Es bedeutet alles, zu wissen, dass du so unterstützt wirst", meinte Weimann.

Unter Lambert spielte sich der schnelle Stürmer in die Startelf und erzielte zwölf Saisontore, sieben davon in der Premier League. "The Villans" steckten diese Saison im Abstiegsstrudel, konnten sich aber retten und belegten in der Endabrechung den 15. Platz. Auch andere englische Vereine waren an dem früheren Rapid-Spieler interessiert, darunter Newcastle, Sunderland und Norwich. (red, derStandard.at, 10.6.2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Andreas Weimann bleibt auf der Insel.

Share if you care.