Die große E3-Vorschau: Was PS4, Wii U und Xbox One bringen werden

8. Juni 2013, 12:00
49 Postings

Die News, Games und Termine der wichtigsten Spielemesse des Jahres

Vom 10. bis zum 14. Juni trifft sich die Videospielbranche zur jährlichen Spieleschau in Los Angeles. Die Electronic Entertainment Expo (E3) verspricht heuer dank Sonys und Microsofts neuer Konsolen PlayStation 4 (PS4) und Xbox One (XBO) so spannend wie seit Jahren nicht mehr zu werden. Aber auch für Nintendo steht einiges auf dem Spiel, nachdem die Wii U seit dem Marktstart Ende 2012 mangels großer Games noch immer nicht in Schwung gekommen ist. Für Spieler der aktuellen Konsolengeneration und PC-Gamer dürfen ebenfalls gespannt sein: Viele der Neuvorstellungen werden Generations- und Plattform-übergreifend erscheinen. Was die Spieler erwartet und welche Termine man auch von zuhause aus nicht verpassen sollte, erfahren Sie in diesem Überblick.

Wii U

Nintendo wird heuer erstmals keine traditionelle Pressekonferenz halten, sondern hat Medienvertreter dazu eingeladen, am Dienstag (11.6.) eine Hands-on-Tour zu den neuen Werken für Wii U und 3DS zu machen. Zeitnah werden die Neuigkeiten dazu in einem Nintendo Direct-Video veröffentlicht.   

Zu den erwarteten neuen Spielen für die Wii U gehören ein frisches "Mario Kart" genauso wie ein neues "Super Smash Bros.". Wenngleich beide Titel keine große Überraschungen sind, haben beide Franchises das Zeug zum Zugpferd für die Konsole, der es vor allem an Unterstützung durch Dritthersteller fehlt. Dennoch wäre es eine Enttäuschung, hätte Nintendo nicht das eine oder andere Ass im Ärmel. Gemunkelt wird bereits über ein neues 3D-Mario und zumindest ein erster Ausblick auf "Zelda" für Wii U. Daneben sind noch einige Rechnungen offen mit bereits angekündigten exklusiven Titeln wie ein weiteres "Sonic"-Abenteuer und das Hack&Slay "Bayonetta 2". Auch hat Nintendo bisher noch nicht sein "Wii Sports" für die noch junge Plattform gefunden. "Nintendo Land" hätte sich einen starken Nachfolger verdient.

Xbox One

Für Spieler hat Microsoft den Erstauftritt der Xbox One mit "TV, TV, TV" ordentlich in den Sand gesetzt. Die gute Nachricht: Die Pressekonferenz am Montag (10.6.) soll ganz im Zeichen der Games stehen. Zu erwarten sind erste Demos zu den exklusiven Werken "Forza Motorsport 5", "Ryse" und "Quantum Break". Hoch im Kurs bei den Gerüchteköchen stehen zudem das Rollenspiel "Fable 4", ein neues "Banjo Kazooie" und "Halo 5". Überdies ist mit zahlreichen Werken für die Bewegungssteuerung Kinect zu rechnen. Bereits angekündigt wurde etwa das Musikspiel "Fantasia: Music Evolved" von "Rock Band"-Schöpfer Harmonix.

Daneben ist eine breite Unterstützung durch Dritthersteller sicher, die ihre Multiplattform-Games im Rahmen der Xbox-Pressekonferenz zur Schau stellen werden. Dazu gehören Branchenberichten nach "Call of Duty: Ghosts" genauso wie "Mirror's Edge 2" und einige Sportspiele von Electronic Arts. Ein offizielles Teaser-Video von Microsoft zeigt überdies "Battlefield 4", "Dark Souls 2" und "Splinter Cell: Blacklist".

Abseits der Games ist zu hoffen, dass Microsoft reinen Tisch mit vielen unbeantworteten Fragen zu den Multimediafunktionen außerhalb den USA macht. Wer auf eine Ansage zum Preis der XBO hofft, könnte enttäuscht werden. Auch dürfte es nur wenig Neues zum restriktiven DRM-System der Konsole geben. Microsoft hat kurz vor der E3 sämtliche geplanten Interviews mit Führungskräften abgesagt.

PlayStation 4

Einen Preis wird wohl auch Sony nicht nennen. Ansonsten ist der Konzern nach einer soliden Vorstellung im Februar noch viele Details zur PS4 schuldig. Wie sieht sie aus, was wird sie abseits von Games können, wird die Stereokamera allen Konsolen beigelegt sein und wie handhabt Sony Gebrauchtspiele?

Der größte Teil der Pressekonferenz am Montag (10.6.) wird jedoch wie bei Microsoft für Games aufgewendet werden. Neben Demos zu bekannten exklusiven Titeln wie "Killzone Shadow Fall", "InFamous: Second Son", "Knack" und "DriveClub" sind die Augen auf Ankündigungen seitens Sonys renommiertester Studios Naughty Dog ("Uncharted", "The Last of Us") und Sony Santa Monica ("God of War") gerichtet. "LittleBigPlanet"-Entwickler Media Molecule sollte ebenfalls sein neuestes Projekt vorstellen - genauso wie Quantic Dream ("Heavy Rain", "Beyond: Two Souls"). Auch wurde die Hoffnung auf "The Last Guardian" nicht aufgegeben.   

Von den Drittherstellen ist mit Demos zu Blockbustern wie "Destiny" und "Wolfenstein: The New Order" zu rechnen. Vielleicht etwas spannender noch ist die Frage, welche Früchte Sonys Zusammenarbeit mit diversen Indie-Studios hervorgebracht hat. Insgesamt verspricht Sony 40 Games für PS4, PS3 und PS Vita auf der E3 zu zeigen.    

Dritthersteller

Auf den Pressekonferenzen der Dritthersteller wird es ebenfalls die eine oder andere Überraschung zu sehen geben. EA dürfte den Gerüchten nach "Mirror's Edge 2" vorstellen und "Titanfall", das erste Spiel der ehemaligen "Modern Warfare"-Entwickler von Respawn Entertainment, wartet darauf enthüllt zu werden - genauso wie die ersten "Star Wars"-Games. Ubisoft versprach einen "ganz neuen" Titel für die Next-Gen-Konsolen, während sich die Fans weiter nach "Beyond Good & Evil 2" sehnen. Konami wird voraussichtlich "Metal Gear Solid 5" zeigen und Square Enix sein neues "Final Fantasy" präsentieren. Gespannt darf man überdies auf Warners "Batman: Arkham Origins" sein.

Termine und Live-Streams

Der GameStandard wird von vor Ort berichten und sämtliche Pressekonferenzen live als Video streamen. Halten Sie also ein Auge offen und sichern sie sich die unten stehenden Links zu den Live-Streams, damit Sie nichts verpassen. Die folgenden Termine geben die Uhrzeit für Österreich/Deutschland/Schweiz (CET) an:   

Montag, 10. Juni

Dienstag, 11. Juni

Ich wünsche Ihnen jetzt schon viel Spaß beim Schauen, Lesen und Posten. Alle News, Hands-ons und Berichte zur E3 finden Sie ab sofort in unserem Schwerpunkt zur E3 2013. (Zsolt Wilhelm, derStandard.at, 8.6.2013)

(Video: E3 2012 Most Embarrassing/Funny Moments)

Die Top 5 der Woche

  1. Polizei stürmt Spielehersteller wegen "Call of Duty"-Statue
  2. Xbox One: Microsoft bestätigt Online-Zwang und Gebrauchtspiel-Kontrolle 
  3. "Wolfenstein: The New Order" angespielt: Abstruse Jagd auf Sci-Fi-Nazis 
  4. "FIFA 14" angespielt: Gelungene Steilvorlage 
  5. PS4, Wii U, Xbox One: Wer verschläft die Indie-Revolution?

Über den Blog

Der GameStandard-Blog erscheint jeden Samstag. Redakteur Zsolt Wilhelm gibt darin seine persönliche Meinung zu Spielethemen wieder und blickt hinter die Kulissen des GameStandard. Er beantwortet auch gerne Ihre Fragen über Twitter und Google+.

Zum Schwerpunkt

E3 2013

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Auf welche Spiele und Neuvorstellungen freuen Sie sich heuer am meisten?

Share if you care.