Xbox One: Microsoft sperrt nach massiver Kritik Youtube-Foren

28. Mai 2013, 10:36
242 Postings

Konzern weicht User-Kritik aus, anstelle reinen Tisch zu machen

Microsoft hat nach massiver Kritik von Internetnutzern an der neuen Xbox One die Foren unter offiziellen Youtube-Videos geschlossen. Das Video "Xbox One Reveal Highlights" zählt beispielsweise bereits über 11.000 negative Bewertungen. Auch auf Twitter wich der Konzern zumindest vorübergehend dem Gram der User aus. Unternehmenssprecher Larry Hryb aka "Major Nelson" erklärte nach der Vorstellung der Konsole, sich für einige Tage zurückzuziehen, meldet GameStar.

Verunsicherung

Wie berichtet, zeigten sich Xbox-Fans einerseits von der TV- und Multimedia-lastigen Xbox One-Enthüllung enttäuscht. Der Vorwurf lautet, dass Microsofts Message an den Bedürfnissen der treuen Kernspielerschaft vorbeizielt. Andererseits sorgt Microsofts ausweichende Informationspolitik bezüglich strittiger Themen wie DRM, Gebrauchtspiele und Online-Zwang für Ärgernis. Anstatt reinen Tisch zu machen, äußerten sich gleich mehrere Angestellte mit teils widersprüchlichen Aussagen zu den Kritikpunkten. Gleichzeitig heißt es in offiziellen Mitteilungen an die Presse, dass man weitere Informationen in den kommenden Wochen und Monaten herausgeben wird. Der nächstliegende Termin ist die Pressekonferenz auf der E3 Anfang Juni, die Microsoft ganz im Zeichen der Games halten möchte. (zw, derStandard.at, 28.5.2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Microsoft muss klaren Tisch mit strittigen Xbox One-Fragen machen.

Share if you care.