Austrian Lacrosse Open: Am Wochenende kämpfen neun Nationen in Wien

Ansichtssache28. Mai 2013, 18:26
5 Postings

Der "kleine Bruder des Krieges" lockt internationale Herren- und Damenteams nach Kagran

Vom 31. Mai bis zum 2. Juni 2013 finden am Platz des FC Hellas Kagran im 22. Bezirk zum neunten Mal die Austrian Lacrosse Open statt. Das internationale Turnier wird vom Wiener Verein Vienna Monarchs organisiert und bringt zwölf Herren- und sieben Damenteams in die Hauptstadt. 

Lacrosse war ursprünglich "der kleine Bruder des Krieges" der indigenen Bevölkerung Nordamerikas. Für sie war das Spiel ein Geschenk des Schöpfers. In Wettkämpfen trugen sie unter anderem ihre Stammesfehden aus. Deshalb dürfen die Indianer auch als eigene Nationen zu Weltmeisterschaften anreisen. So wie das heuer im Juli in Kanada der Fall sein wird. Das österreichische Damennationalteam nimmt ebenfalls an der WM teil und nutzt die Austrian Lacrosse Open zur Vorbereitung. Ebenso macht sich das Herrennationalteam für die Weltmeisterschaft 2014 in den USA in Kagran fit.

Unterschied zwischen Damen- und Herrenlacrosse

Lacrosse ist eine Ballsportart, bei der zwei Mannschaften gegeneinander antreten und versuchen, mit einem Netzschläger den Ball in das gegnerische Tor zu befördern. Der größte Unterschied zwischen Damen- und Herrenlacrosse ist die Schutzausrüstung: Weil sich die männlichen Spieler tackeln dürfen, tragen sie Schulter- und Ellbogenschutz, Helm und Handschuhe. Die Damen können Gitterbrillen aufsetzen und müssen einen Mundschutz tragen. (red, derStandard.at, 28.5.2013)

Link:

Austrian Lacrosse Open online

Homepage des Österreichischen Lacrosse Verbands (Teams, Regeln, Bilder)

foto: zvg
1
foto: zvg
2
foto: zvg
3
foto: zvg
4
foto: zvg
5
foto: zvg
6
foto: zvg
7
foto: zvg
8
foto: zvg
9
Share if you care.