Oberösterreichs Grüne haben neue Chefin

24. Mai 2013, 19:42
55 Postings

Maria Buchmayr zur neuen Landessprecherin gewählt - Nachfolge für Rudi Anschober

Wien - Die Landesversammlung der oberösterreichischen Grünen hat die Landtagsabgeordnete Maria Buchmayr zu ihrer neuen Landessprecherin Freitagnachmittag in Linz gewählt. Sie folgt Rudi Anschober nach, der insgesamt 15 Jahre diese Funktion ausübte. Er gibt sie nach einer Burn-out-Phase ab und bleibt nur noch Landesrat.

55 Prozent

Buchmayr konnte gerade einmal das Vertrauen von etwas mehr als der Hälfte der anwesenden 180 stimmberechtigten Mitglieder erringen. Sie wurde mit 55,29 Prozent gewählt und setzte sich damit gegen den zweiten Kandidaten, den Bezirkssprecher der Grünen Steyr-Land Stefan Kaineder durch, der auf 44,71 Prozent kam. Sie hatte vorher festgestellt, dass Oberösterreich die Grünen "ganz dringend" brauche. Sie hätten die Themen, beispielsweise bei der Mobilität der Ausbau des öffentlichen Verkehrs, Umwelt, Natur, Klimaschutz, Energiewende, Bildungspolitik, Integration und Gleichstellung. Die Kandidatur als Landessprecherin sei eine Ehre, Herausforderung und Verantwortung. Sie befasste sich auch mit den politischen Mitbewerbern in Oberösterreich: Die ÖVP sei machtbewusst, bei der SPÖ sei kein Kurs zu erkennen, die FPÖ stehe weit rechts.

Davor hatte Anschober als "Noch- und nicht Alt-Landessprecher" eine Bilanz über seine Zeit in dieser Funktion gezogen. Die Grünen seien ein Erfolgsmodell für Oberösterreich "und wer weiß - in ein paar Monaten auch für Österreich." Sein Rückzug sei kein Abschied, sondern eine Weiterentwicklung, die Grünen würden sich damit stärker aufstellen.

Die oberösterreichische Spitzenkandidatin für die Nationalratswahl im Herbst, Gabriela Moser, erklärte in launigen Worten, dass es derzeit ein Spaß und eine Freude sei, die Zeitung aufzuschlagen und gleich auf mehreren Seiten die Erfolge der Grünen zu lesen. Die Wähler wollten Grün und die notwendige Erneuerung. Das sollten sie beim Urnengang im Herbst auch durch Wählerstimmen klar machen, wünscht sie sich. (APA, 24.5.2013)

  • Neue Chefin: Buchmayr

    Neue Chefin: Buchmayr

Share if you care.