Hoffenheims erster Schritt Richtung Klassenerhalt

23. Mai 2013, 23:16
47 Postings

3:1-Sieg gegen Kaiserslautern im Hinspiel - Hoffer vergab Riesenchance auf frühe Führung für das Team von Franco Foda

Sinsheim - Mit einer starken Vorstellung gegen den 1. FC Kaiserslautern hat Hoffenheim einen großen Schritt zum Klassenerhalt in der deutschen Bundesliga gemacht. Der Erstligist gewann am Donnerstag das Relegations-Hinspiel gegen den Zweitliga-Dritten vor 30.000 Zuschauern mit 3:1 (2:0) und hat sich damit eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel am Montag auf dem ebenfalls ausverkauften Betzenberg verschafft.

Die Treffer für die Hoffenheimer erzielten zweimal Roberto Firmino (11., 29.) sowie Sven Schipplock (67.). Für den FCK hatte zwischenzeitlich Mohamadou Idrissou verkürzt (58.) und die Hoffnungen der Roten Teufel auf eine direkte Rückkehr ins Oberhaus am Leben erhalten.

In der umkämpften Partie vergab der statt des nicht ganz fitten Kapitäns Albert Bunjaku als zweite Sturmspitze eingesetzte Erwin "Jimmy" Hoffer sogar die frühe Führung für die Mannschaft von Franco Foda. Er scheiterte in der 5. Minute mit einem Flachschuss an Hoffenheim-Tormann Koen Casteels. Die kleinen Hoffnungen der Lauterer ruhen nun auf dem Rückspiel, fast 50.000 Fans werden sie dabei im Fritz-Walter-Stadion anfeuern. (APA, 23.5.2013)

1. Relegationsspiel der deutschen Bundesliga

1899 Hoffenheim - 1. FC Kaiserslautern 3:1 (2:0)
Rhein-Neckar-Arena, 30.150 Zuschauer

Tore: Firmino (11., 29.), Schipplock (67.) bzw. Idrissou (58.)

Hoffer bis 68., Drazan Ersatz

Rückspiel am Montag (20.30 Uhr) in Kaiserslautern

Share if you care.