Einheitswerte: Uneinheitliche Tendenz

22. Mai 2013, 15:50
posten

Sanochemia-Aktie nach Zahlen stark

Wien - Bei den im standard market auction der Wiener Börse gelisteten Aktien sind am Mittwoch fünf Kursgewinnern vier -verlierer und vier unveränderte Titel gegenüber gestanden. Meistgehandelte Titel waren BWT AG mit 3.280 Aktien (Einfachzählung).

Die größten Tagesgewinner bei den Aktien im standard market auction waren Porr Vorzüge mit plus 8,89 Prozent auf 60,00 Euro (200 Aktien), Schlumberger Vorzüge mit plus 4,39 Prozent auf 12,00 Euro (110 Aktien) und Burgenland Holding mit plus 3,48 Prozent auf 39,00 Euro (45 Aktien).

Die größten Verlierer waren BKS Bank Stämme mit minus 1,72 Prozent auf 17,10 Euro (200 Aktien), Linz Textil mit minus 1,67 Prozent auf 531,00 Euro (12 Aktien) und Bank für Tirol und Vorarlberg Stämme mit minus 0,55 Prozent auf 18,10 Euro (500 Aktien).

Im mid market gab es drei stark auffällige Kursbewegungen. Bene zogen um 15,63 Prozent auf 0,370 Euro (82.053 Stück) an, nachdem die Titel des Büromöbelherstellers am Vortag um mehr als neun Prozent nachgegeben hatten. HTI-Papiere knickten um 13,13 Prozent auf 0,364 Euro (9.288 Stück) ein.

Sanochemia zogen um 13,88 Prozent auf 1,83 Euro an (22.130 Stück). Der Wiener Pharmakonzern ist nach roten Zahlen im vollen Geschäftsjahr 2011/12 im ersten Semester des heurigen Geschäftsjahrs wieder in die Gewinnzone zurückgekehrt. Im ersten Halbjahr 2012/13 hat sich der Konzerngewinn auf 768.000 nach 306.000 Euro im ersten Halbjahr 2011/12 mehr als verdoppelt. Der Konzernumsatz erhöhte sich leicht auf 16,7 (16,5) Millionen Euro. (APA, 22.5.2013)

Share if you care.