Ein letzter Blick ins Afritsch-Heim im Wiener Hörndlwald

Ansichtssache17. Mai 2013, 05:30
149 Postings

Ende eines Symbols, das als Ort sozialistischer Jugendkultur genauso diente wie als Unterkunft für Asylwerber

Ende eines Symbols, das an den Geist der sozialistischen Jugendkultur der 1930er erinnern sollte und dann zur Unterkunft für Asylwerber wurde: Das Afritsch-Heim in Wien-Hietzing macht Platz für Neues und wird derzeit abgerissen. Kurz davor sind diese Bilder entstanden

Bild 1 von 11
foto: michael hierner / www.hierner.info

Das Dach teilweise eingestürzt, die Fenster zerbrochen und zugenagelt. Kein Zweifel mehr: Das Josef-Afritsch-Heim ist nicht zu retten.

weiter ›
    Share if you care.