Google kurz vor Start eines Spotify-Konkurrenten

15. Mai 2013, 07:01
10 Postings

Musik-Streaming-Service soll noch am Mittwoch vorgestellt werden - Abkommen mit Universal und Sony in letzter Minute

Google wird noch am Mittwoch einen Musik-Streaming-Service starten, dies berichten übereinstimmend diverse US-Medien, darunter die New York Times und das Wall Street Journal. Dass der Softwarehersteller an einem eigenen Konkurrenten zu Spotify und Co. arbeitet, war schon länger kein sonderlich gut gehütetes Geheimnis. Unklar war nur ob die entsprechenden Verträge zeitgerecht bis zur I/O-Konferenz abgeschlossen werden können.

Major Labels

Und genau dies scheint nun gelungen sein: Praktisch in letzter Minute habe man eine Vereinbarung mit Universal und Sony treffen können, heißt es. Warner habe sich schon früher mit Google geeinigt, dessen Inhalte werden also ebenfalls Teil des Deals sein.

Apple

Bewahrheitet sich der Bericht, hätte Google auch dem Langzeit-Konkurrenten Apple ein Schnippchen geschlagen, der ebenfalls an einem solchen Service arbeiten soll, aber nach aktuellen Berichten mit den Verhandlungen nicht so recht vorankommt.

Details

Der Streaming-Service soll sowohl über Google-Play als auch Youtube verfügbar sein, heißt es weiter. Im Gegensatz zum Cloud-Speicher "Google Play Music" soll das neue Angebot aber nicht kostenlos sein, ein konkreter Abo-Preis konnte allerdings noch nicht in Erfahrung gebracht werden. Beim Streaming-Modell will man sich an Spotify orientieren, es können also einzelne Lieder "on-demand" abgespielt werden, dies im Gegensatz zu Internet-Radios wie Pandora.

Bald da

Klarheit in all den offenen Fragen sollte die Eröffnungskeynote der Google I/O 2013 bringen, über die wir ab 18:00 MESZ an dieser Stelle "live" berichten werden. Dann sollte auch klar werden, ob der Service zumindest vorerst auf die USA beschränkt sein wird, oder ob hier auch andere Länder zum Zug kommen. (apo, derStandard.at, 15.05.13)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Im November 2011 wurde Google Play Music erstmals vorgestellt. Nun soll dem klassischen Musikkauf ein Streaming-Service zur Seite gestellt werden.

Share if you care.