DiCaprios Kunstauktion für Umweltschutz erzielt 30 Millionen Euro

14. Mai 2013, 15:07
10 Postings

Hollywood-Schauspieler fordert noch mehr Anstrengungen

New York - Die von Hollywoodstar Leonardo DiCaprio initiierte Versteigerung von Kunst für den Umweltschutz hat einen hohen Erlös erzielt: Bei dem Verkauf von 33 überwiegend zeitgenössischen Kunstwerken wurden am Montag bei Christie's in New York fast 30 Millionen Euro erzielt, wie das Auktionshaus mitteilte. Mark Grotjahns Bild "Ohne Titel" ging für 6,5 Millionen Dollar weg, Zeng Fanzhis "Der Tiger" für fünf Millionen Dollar.

Insgesamt neun Kunstwerke wurden für mehr als eine Million Dollar ersteigert, darunter ein Porträt DiCaprios aus dem Jahr 2013 von Elizabeth Peyton. DiCaprio, dem die Schauspielerin Salma Hayek zur Seite stand, fand den für seine Umweltschutzorganisation erzielten Erlös dennoch zu gering.

"Trotz der bedeutenden Anstrengungen von Organisationen und Einzelpersonen in aller Welt hat unsere moderne Lebensart beispiellose Verheerungen in unseren Meeren, Wäldern und unser Tierwelt angerichtet", sagte er. "Es ist kurz vor zwölf. Wir befinden uns am kritischen Punkt einer in der Menschheitsgeschichte nie dagewesenen Umweltkrise", fügte er hinzu. (APA, 14.5.2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Schauspieler Leonardo DiCaprio setzt sich für den Umweltschutz ein.

Share if you care.