Mnozil Brass trifft Wiener Akademische Philharmonie

15. Mai 2013, 13:21
posten

Die Wiener Akademische Philharmonie gastiert am 9. Juni mit prominenten ehemaligen Mitgliedern im Wiener Konzerthaus

Dirigent Alfred Eschwé zeigte sich von der ungewöhnlichen wie erfolgreichen Mischung der Wiener Akademischen Philharmonie bereits ebenso angetan wie Kirill Petrenko. In dem Orchester, das vor 25 Jahren als Studentenorchester der Universität Wien gegründet wurde, kommen nämlich professionelle Musiker und Amateurmusiker zusammen. Gemeinsam ist allen ein hoher Qualitätsanspruch und der Fokus auf Werke, die sonst eher selten in Konzertprogrammen auftauchen.

Mittlerweile sind aus dem Orchester, das zum größeren Teil aus ständigen Mitgliedern besteht, etliche erfolgreiche Profimusiker hervorgegangen, die im Rahmen von Konzerten immer wieder zur Wiener Akademischen Philharmonie zurückkehren. So auch einige Mitglieder des renommierten Blechbläserensembles Mnozil Brass, das das Orchester bei einem Jubiläumskonzert am 9. Juni im Wiener Konzerthaus unterstützen wird.

Schostakowitschs 5. Symphonie

Trompeter und Mnozil-Brass-Leiter Thomas Gansch, der mit der Wiener Akademischen Philharmonie bereits Aaron Coplands "Quiet City" zur Aufführung brachte, wird bei dieser Gelegenheit als erster Trompeter seines ehemaligen Orchester fungieren. Am Programm steht Schostakowitschs 5. Symphonie. Die gute Tradition, mit erstklassigen jungen Dirigenten zu arbeiten, wird mit Azis Sadikovic fortgesetzt.

Ein weiteres Jubiläumskonzert im Wiener Konzerthaus steht dann am 8. Dezember bei einer Aufführung von Schumanns "Das Paradies und die Peri" unter Raphael Schluesslberg auf dem Programm. (glicka, derStandard.at, 15.5.2013)

WAPH meets Mnozil Brass
Wiener Konzerthaus/Großer Saal
9.6., Sonntag, 19.30 Uhr

  • Profi- und Amateurmusiker vereint die Wiener Akademische Philharmonie, die am 9. Juni im Wiener Konzerthaus zusammen mit Mnozil Brass Schostakovichs 5. Symphonie zur Aufführung bringt.
    foto: wiener akademische philharmonie

    Profi- und Amateurmusiker vereint die Wiener Akademische Philharmonie, die am 9. Juni im Wiener Konzerthaus zusammen mit Mnozil Brass Schostakovichs 5. Symphonie zur Aufführung bringt.

Share if you care.