Einheitswerte: Keine klare Tendenz

13. Mai 2013, 16:03
posten

Wien - Bei den im standard market auction der Wiener Börse gelisteten Aktien sind am Montag vier Kursgewinnern vier -verlierer und vier unveränderte Titel gegenüber gestanden. Meistgehandelte Titel waren BTV-Vorzüge mit 650 Aktien (Einfachzählung).

Die Tagesgewinner bei den Aktien im standard market auction waren Ottakringer-Stämme mit plus 8,42 Prozent auf 103,00 Euro (20 Aktien), SW Umwelttechnik mit plus 7,26 Prozent auf 9,60 Euro (135 Aktien) und Schlumberger-Vorzüge mit plus 2,13 Prozent auf 12,00 Euro (10 Aktien).

Die größten Verlierer waren Porr-Vorzüge mit minus 3,70 Prozent auf 52,00 Euro (50 Aktien), Linz Textil Holding mit minus 3,06 Prozent auf 531,25 Euro (4 Aktien) und ÖVAG-Partizipationsscheine mit minus 1,75 Prozent auf 14,05 Euro (8 Aktien).

Im mid market legten HTI (plus fünf Prozent auf 0,42 Euro, 59.000 Stück) zu, während Head bei 1,9 Euro (2.340 Stück) unverändert tendierten und Binder + Co (minus 2,27 Prozent auf 21,99 Euro, 1.100 Stück), Sanochemia (minus 2,52 Prozent auf 1,55 Euro, 800 Stück), Unternehmens Invest (minus 2,70 Prozent auf 22,38 Euro, 300 Stück) sowie Bene (minus 5,57 Prozent auf 0,39 Euro, 1.345 Stück) an Wert verloren.  (APA, 13.5.2013)

Share if you care.