Regierung des Tschad will Putschversuch vereitelt haben

    2. Mai 2013, 05:57
    posten

    Auch der führende Oppositionspolitiker Saleh Makki wurde inhaftiiert

    N'Djamena - Die Regierung des Tschad hat am Mittwoch eigenen Angaben zufolge einen Putschversuch vereitelt. Wie der Kommunikationsminister des zentralafrikanischen Staates in der Nacht auf Donnerstag mitteilte, habe "eine Gruppe von Einzelpersonen mit schlechten Absichten" versucht, mit einer nicht näher bezeichneten Aktion "die Institutionen der Republik zu destabilisieren".

    Der Armee sei es gelungen, die Aufständischen "zu neutralisieren" und sie "völlig unschädlich zu machen", hieß es in der Mitteilung weiter. Die Anführer der Rebellion seien festgenommen und der Justiz übergeben worden. Polizeikreisen zufolge sollen auch zahlreiche Zivilisten festgenommen worden sein, darunter auch der führende Oppositionspolitiker und Abgeordnete Saleh Makki.

    In der früheren französischen Kolonie hat es schon mehrere Aufstände und Putschversuche gegeben. Staatspräsident Idriss Deby hatte im Jahr 1990 selbst als Anführer von Rebellen die Macht an sich gerissen. Die Streitkräfte des Tschad sind auch an der internationalen Militäraktion gegen islamistische Rebellen in Mali beteiligt. (APA, 2.5.2013)

    Share if you care.