Türkei: Pianist Say wegen Blasphemie verurteilt

15. April 2013, 11:58
4 Postings

Zehnmonatige Haftstrafe auf Bewährung - Fazil Say hatte über Twitter mehrere kritische Äußerungen über den Isalam verbreitet

Istanbul - Ein Gericht in Istanbul hat den türkischen Starpianisten Fazil Say wegen Verletzung religiöser Werte verurteilt. Die zehnmonatige Haftstrafe sei zur Bewährung ausgesetzt worden, berichteten türkische Medien am Montag weiter.

Say hatte über den Kurznachrichtendienst Twitter mehrere kritische sowie spöttisch formulierte Äußerungen verbreitet, die auch islamische Frömmelei und Scheinheiligkeit auf die Schippe nahmen. Drei türkische Bürger hatten Say daraufhin angezeigt und ihm vorgeworfen, die islamische Religion und die Anhänger dieser Religion schwer beleidigt und religiöse Werte öffentlich herabgewürdigt zu haben. 

Entscheidung besorgniserregend

Das Urteil des Gerichts sei sehr bedauerlich, teilte Say am Montag in einer Erklärung auf seiner Facebook-Seite mit. Für die Meinungs- und Glaubensfreiheit in der Türkei sei die Entscheidung des Gerichtes besorgniserregend. (APA, 15.4.2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Starpianist Fazil Say.

Share if you care.