Mehr FH-Absolventen sollen Doktor machen

29. März 2013, 13:15
158 Postings

Verordnung des Wissenschaftsministeriums regelt 27 weitere FH-Masterstudien, die zu Doktoratsstudium an der Uni berechtigen

Wien - Eine neue Verordnung des Wissenschaftsministerium soll mehr Absolventen von Fachhochschul-Masterstudien ein Doktoratsstudium an einer Uni ermöglichen, wie das Ministerium am Freitag in einer Aussendung mitteilte. Derzeit stellt diese Gruppe nur zwei Prozent der Promovierten, 2005 waren es allerdings mit 0,3 Prozent noch deutlich weniger. Konkret werden in der Verordnung 27 weitere FH-Masterstudien genannt, mit denen man zu einem Doktoratsstudium an einer Uni berechtigt ist. Das entspricht in etwa der Zahl an Studien, die jedes Jahr neu dazukommen.

"Es soll in Österreich keinen Abschluss ohne Anschluss geben", betonte Ressortchef Karlheinz Töchterle (V). Zusätzlich soll eine Arbeitsgruppe im Beratungsgremium Hochschulkonferenz weitere Vorschläge für eine bessere wechselseitige Durchlässigkeit zwischen Unis und FH machen. (APA, 29.3.2013)

Share if you care.