Mediaprint: Nach 20 Millionen noch zwei Millionen Euro Überschuss

22. März 2013, 17:29
2 Postings

Umsatz der Verlagstochter von "Krone" und "Kurier" sank von 466,34 Millionen auf 452,83 Millionen Euro

Wien - Österreichs größter Verlagskonzern Mediaprint hat das Geschäftsjahr 2011/12 drastisch schlechter abgeschlossen als 2010/11: Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit fiel von 20,14 Millionen Euro auf 4,63 Millionen, der Jahresüberschuss ging von 19,53 Millionen auf knapp 2,1 Millionen Euro zurück.

Der Umsatz der gemeinsamen Verlagstochter von "Krone" und "Kurier" ging von 466,34 Millionen Euro auf 452,83 Millionen zurück. Das geht aus der nun beim Firmenbuch deponierten Gewinn-und-Verlust-Rechnung für das mit Ende Juni abgeschlossene Geschäftsjahr hervor. Laut Firmenbuch hatte die Mediaprint zuletzt 1161 Mitarbeiter nach 1166 ein Jahr zuvor. (fid, DER STANDARD, 23./24.3.2013)

Share if you care.