US-Ölpreis tendiert etwas fester

22. März 2013, 14:08
posten

Goldpreis wenig bewegt

Wien - Der Ölpreis hat am frühen Freitagtagnachmittag mit etwas festeren Notierungen tendiert. Gegen 14 Uhr kostete ein Barrel (159 Liter) der US-Ölsorte West Texas Intermediate (WTI) 92,96 Dollar und damit 0,55 Prozent mehr als am Donnerstag. Der Future auf ein Barrel der Nordseesorte Brent wurde mit 107,61 Dollar gehandelt.

Am Vortag war der Brent-Preis auf ein Dreimonatstief von gut 107 Dollar gefallen. Für Belastung hatten nach Einschätzung der Commerzbank-Analysten die Zuspitzung der Lage in Zypern sowie ein enttäuschend stark gefallener Einkaufsmanagerindex in der Eurozone gesorgt. Zum Wochenausklang scheinen die Anleger wieder etwas zuversichtlicher zu sein, hieß es aus Händlerkreisen. So wurde zuletzt vermehrt darauf spekuliert, dass es bald zu einer Einigung in Zypern kommen könnte, sagte ein Händler.

Der überraschende Rückgang des Ifo-Geschäftsklimas in Deutschland konnte die Stimmung der Anleger indes nicht nachhaltig trüben, hieß es weiter. Die Rohstoffexperten der Commerzbank gehen aber davon aus, dass der Ölpreis kurzfristig auf niedrigem Niveau verharren werde. Vor allem dürften sich spekulative Anleger weiter zurückziehen, so die Analysten.

Das Gold-Vormittagsfixing in London lag bei 1.611,50 Dollar und damit etwas tiefer zum Donnerstagnachmittags-Fixing von 1.613,75 Dollar. Damit handelt das gelbe Edelmetall weiter innerhalb der hohen Preisspanne von 1.610 und 1.620 Dollar. Die Analysten der Commerzbank sehen den Goldpreis aufgrund der anhaltenden Unsicherheit in Zypern gut unterstützt.

Etwas unter Druck geriet auch der Aluminiumpreis, der vor dem Hintergrund eines gestiegenen Angebots neue Tiefstände erreicht. Die Commerzbank verweist auf die jüngsten Daten des International Aluminium Institute, wonach die globale Aluminiumproduktion im Februar im Vergleich zum Vorjahr um 2,4 Prozent auf 3,68 Mio. Tonnen gestiegen sei. Insbesondere legte die Produktion in China zu, hieß es. (APA, 22.3.2013)

Share if you care.