Einheitswerte: ECO Business meistgehandelte Titel

21. März 2013, 17:07
posten

Wien - Bei den im standard market auction der Wiener Börse gelisteten Aktien sind am Donnerstag sieben Kursgewinnern drei -verlierer und drei unveränderte Titel gegenüber gestanden. Meistgehandelte Titel waren Eco Business Immobilien mit 1.427 Aktien (Einfachzählung).

Die Tagesgewinner bei den Aktien im standard market auction waren Schlumberger Vorzüge mit plus 12,10 Prozent auf 12,46 Euro (100 Aktien), Burgenland Holding mit plus 5,26 Prozent auf 40,00 Euro (50 Aktien) und Miba Vorzüge mit plus 2,56 Prozent auf 232,00 Euro (261 Aktien).

Die drei Verlierer waren Eco Business Immobilien mit minus 9,96 Prozent auf 4,50 Euro (1.427 Aktien), Maschinenfabrik Heid mit minus 2,17 Prozent auf 2,25 Euro (70 Aktien) und Ottakringer Vorzüge mit minus 1,28 Prozent auf 38,50 Euro (290 Aktien).

Im mid market gaben HTI um 0,77 Prozent auf 0,387 Euro nach (454 Stück). KTM reduzierten sich leicht um 0,08 Prozent auf 53,20 Euro (127 Stück). Ebenfalls 0,08 Prozent auf 24,980 Euro verloren Binder+Co (24 Stück). Bene und Head notierten unverändert (2.380 Stück bzw. 2.512 Stück). (APA, 21.3.2013)

Share if you care.