Fivers gewinnen Schlager gegen Krems

18. März 2013, 22:52
posten

Bregenz beklagte in offenem Brief Schiedsrichterleistung in Hard

Die Fivers aus Margareten haben ihre Tabellenführung im Meister-Play-off der Handball Liga Austria (HLA) am Montagabend untermauert. Die Wiener setzten sich in einem dramatischen Schlager gegen den Tabellendritten UHK Krems mit 31:28 (20:13) durch und sind weiterhin eine Heimmacht. Seit mehr als einem Jahr (Dezember 2011) hat der Cupsieger kein Heimspiel mehr verloren.

Nach einer starken ersten Hälfte sahen die Fivers bereits wie die sicheren Sieger aus. Nach Seitenwechsel nutzten die Kremser einige Fehler der Margaretner zur zwischenzeitlichen Führung, mit einem 6:1-Lauf zum Schluss drehten die Gastgeber aber noch einmal die Partie. "Es war ein wichtiger Sieg gegen einen starken Gegner, aber er hat auch viel Kraft gekostet", betonte Fivers-Kapitän Christoph Edelmüller. Bereits am Freitag geht es mit dem Derby gegen West Wien weiter.

Beim früheren Serienmeister Bregenz sorgte die Schiedsrichterleistung unterdessen auch noch zwei Tage nach dem knapp verlorenen Lokalduell beim Meister und Tabellenzweiten Hard (25:26) für Aufregung. "Angesichts der Häufung der spielentscheidenden Fehlpfiffe in eine Richtung fällt es uns schwer, an Zufälle zu glauben. Da wollte jemand, dass wir nicht gewinnen", schrieb die Clubführung am Montag in einem offenen Brief an Vertreter von Verband und Liga. Mit Drasko Mrvaljevic und Povilas Babarskas waren zwei Bregenz-Spieler bereits vor der Pause ausgeschlossen worden. (APA/18.3. 2013)

Share if you care.