Fünf Freisprüche im Klagenfurter Entführungsprozess

18. März 2013, 19:02
17 Postings

Ein Angeklagter wegen schwerer Nötigung schuldig gesprochen - Gericht setzte Wahrspruch in drei Fällen aus

Klagenfurt - Ein Geschworenengericht hat am Montag am Landesgericht Klagenfurt fünf der sechs wegen erpresserischer Entführung angeklagten Männer aus Bosnien-Herzegowina freigesprochen. Der sechste wurde der schweren Nötigung für schuldig erkannt. Das Gericht setzte den Wahrspruch der Geschworenen bei zwei Freisprüchen und dem Nötigungs-Schuldspruch allerdings aus. Der Prozess muss daher wiederholt werden.

Die sechs Männer hatten im Mai vergangenen Jahres einen Unternehmer aus Villach gegen seinen Willen nach Laibach gebracht, sie wollten mit Drohungen offene Forderungen einbringen. Bei Schuldsprüchen gemäß der Anklage hätten dem Sextett zehn bis 20 Jahre Haft gedroht. (APA, 18.3.2013)

Share if you care.