Joanneum komplett: Auch Naturkundemuseum wieder offen

16. März 2013, 10:54
posten

Alte Bestände in neues Konzept eingefügt

Graz - Als letzter Teil des renovierten und umgebauten Universalmuseums Joanneum ist ab Samstag das naturwissenschaftliche Museum wieder geöffnet. Die naturwissenschaftliche Sammlung, die zum Teil aus der Sammlung von Erzherzog Johann stammt, war der Grundstock des früheren Landesmuseums und befindet sich auf rund 1.500 Quadratmetern im gesamten zweiten Stock des Haupthauses.

"Es ist eine tolle Fusion, Allgemeines und Besonderes wurde hier zusammengefasst", sagt Intendant Peter Pakesch. Die neuen Räume seien aber "nur die Auslage für die naturwissenschaftlichen Abteilungen. Auch hinter den Kulissen ist viel entstanden", merkte Direktor Wolfgang Muchitsch in Hinblick auf die neuen Depots an.

Vom Urknall bis zur steirischen Geschichte

Mit der Kosmogonie im ersten Raum beginnend, geht es weiter mit der Geschichte der Erde und des Lebens anhand von Fossilien. Eines der Prunkstücke ist ein raumfüllendes Relief der Steiermark, das - noch mit den alten, die heute zu Slowenien gehörende "Untersteiermark" umfassenden Grenzen - 1890 entstanden ist. Darauf werden Daten des Geografischen Informationssystem (GIS) der Steiermark projiziert, um so die Veränderungen deutlich zu machen.

Die Mineralogie wird zum Teil in den alten, originalen Schaukästen der Sammlung von Erzherzog Johann präsentiert, gleichsam als "Museum im Museum". Hier ist alles zu finden, vom Kalzit aus dem sibirischen Baikalsee bis zum größten Bergkristall, der je in der Steiermark gefunden wurde und der rund 100 Kilogramm wiegt.

Die Tiersammlung ist ein weiterer Schwerpunkt, wobei unter anderem Schmetterlinge und Insekten groß präsentiert werden. Dazu kommen die Wildtiere der Steiermark in herkömmlicher ausgestopfter Form, wie sie schon immer im Joanneum zu sehen waren.

Der erste Stock des Naturkundemuseums wurde nicht für eine Dauerausstellung verwendet, sondern soll Möglichkeiten zu ständig wechselnden Projekten bieten. Den Anfang macht ab Mai eine Umfassende Pilze-Ausstellung. (APA/red, derStandard.at, 15. 3. 2013)


Naturkundemuseum des Universalmuseums Joanneum. Geöffnet Dienstag bis Sonntag von 10.00 bis 17.00 Uhr.

Share if you care.