Wechsel an der Spitze des Vorarlberger Presseclubs

12. März 2013, 10:32
posten

Axel Renner folgt auf Langzeit-Präsidenten Peter Marte

Der Vorarlberger Presseclub (VPC) steht unter neuer Führung. Peter Marte (56), Leiter der Vorarlberger Landespressestelle, trat am Montagabend nach 25 Jahren als Präsident bei der Generalversammlung in Bregenz ab. Zu seinem Nachfolger für die nächsten drei Jahre wurde einstimmig der bisherige zweite Obmannstellvertreter Axel Renner, Pressesprecher der Bregenzer Festspiele, gewählt.

Der Abend stand im Zeichen des Rückblicks auf die langjährige Präsidentschaft Martes, der im Oktober 1987 geschäftsführender Obmann und ein Jahr später Obmann wurde. Marte sprach von einer "sehr spannenden Zeit" dank Digitalisierung und Liberalisierung der Medienwelt. Die Mitgliederzahl des VPC wuchs in dieser Zeit von 90 auf über 200 Mitglieder an. Leonhard Paulmichl, ehemaliger Direktor des ORF Vorarlberg, verabschiedete Marte mit einer anekdotenreichen Laudatio.

Pressesprecher der Bregenzer Festspiele

Der 41-jährige Axel Renner begann 1996 seine Tätigkeit bei den Bregenzer Festspielen. Seit 2001 ist er Pressesprecher des Festivals, seit kurzem ist er in der Funktion auch für das Bregenzer Festspielhaus tätig. Marte lobte Renner als "sehr erfahrenen und im Bodenseeraum anerkannten Medienfachmann". "Es geht eine Ära zu Ende", zollte dieser seinem Vorgänger Respekt.

Als neue Vizepräsidenten stehen Renner Silvia Nussbaumer ("wirtschaftszeit.at") und Andreas Neuhauser (Illwerke VKW) zur Seite. Zum neu gewählten Vorstand zählen weiters Stephan Marent (Raiffeisen PR), Gerd Endrich (ORF), Andreas Dünser (VN), David Breznik (ORF), Andreas Scalet (VN), Christian Marold (Antenne Vorarlberg), die freien Texter Andrea Fritz-Pinggera, Thomas Hechenberger und Thorsten Bayer, Angelika Grabher-Hollenstein (APA) und Julia Kleindinst (Institut für Sozialdienste). (APA, 12.3.2013)

Share if you care.