Queens Park Rangers nicht nur sportlich in Schwierigkeiten

7. März 2013, 16:41
3 Postings

Verbindlichkeiten der Londoner auf mehr als 100 Millionen Euro angewachsen

London - Der abstiegsbedrohte englische Erstligist Queens Park Rangers gerät auch finanziell immer mehr in Schwierigkeiten. Das Tabellenschlusslicht der Premier League schloss die Saison 2011/2012 mit einem Verlust von umgerechnet 38 Millionen Euro ab. Die Verbindlichkeiten der Londoner sind damit auf mehr als 100 Millionen Euro angewachsen.

Die Rangers sind nicht der einzig klamme Klub in der Premier League, auch die Schulden des Renommierklubs FC Liverpool waren zuletzt deutlich gestiegen. Den Zeitraum zwischen dem 1. August 2011 und dem 31. Mai 2012 hatten die "Reds" mit einem Verlust von rund 47 Millionen Euro abgeschlossen, die Gesamtschulden liegen ebenfalls bei über 100 Millionen Euro. (sid, 7.3.2013)

Share if you care.