Elf Kinder bei Busunglück in Indien getötet

4. März 2013, 11:30
1 Posting

Bei Unfall in Nepal starben 15 Menschen

Neu-Delhi/Kathmandu - Bei einem schweren Busunglück in Indien sind am Montag mindestens elf Kinder getötet worden. Der Schulbus sei im nordwestlichen Bundesstaat Punjab mit einem mit Ziegeln beladenen Lastwagen kollidiert, teilte die Polizei mit. Laut der Nachrichtenagentur Press Trust of India starben sieben Kinder noch am Unfallort, vier weitere erlagen im Krankenhaus ihren Verletzungen.

In dem Bus befanden sich rund 30 Kinder. Offiziellen Statistiken zufolge starben 2011 rund 110.000 Menschen bei Verkehrsunfällen in Indien. Ursachen sind unter anderem schlechte Straßen und überhöhte Geschwindigkeit.

Unfall bei Hochzeit in Nepal

Im Nachbarland Nepal kamen am Sonntagabend 15 Menschen bei einem Busunfall ums Leben. Mindestens 25 Passagiere wurden verletzt, als der Bus von einer engen Bergstraße abkam. Der Bus transportierte Gäste einer Hochzeitsgesellschaft und stürzte bei dem Unfall 250 Meter in die Tiefe, nachdem der Fahrer die Kontrolle über das Fahrzeug verloren hatte.

Wie ein Polizeisprecher der Nachrichtenagentur AFP sagte, wurden auch Braut und Bräutigam verletzt, sie schwebten aber nicht in Lebensgefahr. Der Fahrer starb bei dem Unfall, er soll vor der Fahrt getrunken haben. (APA, 4.3.2013)

Share if you care.