Acer will Tablet-Markt mit Android und Windows 8 ausbauen

3. März 2013, 16:50
6 Postings

Branche hofft auf große Nachfrage von Firmen - "Touch and Type" als neuer Trend

Acer will seinen Marktanteil im boomenden Tablet-Geschäft deutlich ausbauen. "Wir zeigen auf der CeBIT in Hannover ein umfangreiches Portfolio sowohl mit Windows-8-Tablets als auch mit Android-Geräten", sagte Acer-Manager Wilfried Thom. Neben dem Geschäft mit privaten Konsumenten erhoffe sich die Branche derzeit eine große Nachfrage von Unternehmen. Tablets hätten im geschäftlichen Umfeld noch ein riesengroßes Marktpotenzial, sagte Thom.

"Touch and Type"

Das große Thema auf der Messe in Hannover werde "Touch and Type" sein - der Begriff steht für sogenannte Convertibles-Geräte, die sich sowohl als Tablet mit dem Finger als auch über eine abnehmbare Tastatur wie ein Notebook bedienen lassen. Die zusätzliche Tastatur mache die Geräte noch flexibler einsetzbar. Für junge Leute sei die Touch-Bedienung bereits natürlich und mit der Erweiterung adressiere man nun auch ein deutlich breiteres Spektrum von Anwendern.

Tablets noch wachsender Markt

Während der gesamte PC-Markt zuletzt um 7 Prozent eingebrochen sei, seien Tablets ein weiter stark wachsender Markt. Dabei konnten Geräte mit Android-System einen signifikanten Marktanteil erreichen, sagte Thom, der bei Acer für das Geschäft in Zentraleuropa zuständig ist. Auch Tablets mit Windows 8 hätten aber seit Einführung des neuen Betriebssystems massiv hinzugewonnen. Acer war als einer der ersten Anbieter mit einem breiten Angebot an Notebooks, Ultrabooks, Tablets aber auch All-in-One PCs mit Windows 8 und Touch-Funktionalität in den Läden. "Mit "Touch & Type" werden die wahren Vorteile des Systems erst deutlich", sagte Thom. (APA, 3.3.2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Acer will auf der Cebit viele Android- und Windows-8-Tablets zeigen.

Share if you care.