Mayr-Achleitner im Viertelfinale out

1. März 2013, 10:47
posten

Peya in Acapulco im Doppel-Halbfinale, Melzer out

Kuala Lumpur/Acapulco Die Österreicherin Patricia Mayr-Achleitner ist am Freitag im Viertelfinale des WTA-Tennisturniers von Kuala Lumpur gegen die Tschechin Karolina Pliskova nach einer Spielzeit von 78 Minuten mit 5:7,1:6 ausgeschieden. Mit dem Einzug unter die letzten acht machte die Tirolerin aber immerhin den Verlust ihrer Weltranglistenpunkte von der Vorwoche wett, als ihr das Monterrey-Viertelfinale 2012 aus der Wertung gefallen war und sie um 28 Ränge auf Platz 193 abgerutscht ist.

Hatte Mayr-Achleitner ihr erstes Duell mit Pliskova 2010 in Zlin auf Sand noch in drei Sätzen gewonnen, stand die 26-Jährige diesmal auf verlorenem Posten. Im ersten Satz hatte sie noch ganz gut mitgehalten, einem Break setzte ihre Gegnerin aber deren zwei entgegen. Im zweiten Durchgang ließ die 20-Jährige drei weitere Breaks folgen, Mayr-Achleitner brachte also nur noch einmal ihren Aufschlag durch.

Im Herren-Doppel von Acapulco erwischte es nach Oliver Marach zum Auftakt im Viertelfinale Jürgen Melzer. Er unterlag mit dem Deutschen Philipp Petzschner als Nummer vier gesetzt Thomaz Bellucci/Paolo Lorenzi (BRA/ITA) 4:6;6:4,8:10. Im Halbfinale steht Alexander Peya mit dem Brasilianer Bruno Soares. Das Nummer-1-Duo besiegte Frantisek Cermak/Michal Mertinak (CZE/SVK) 6:4,6:1. In der Nacht auf Samstag (MEZ) geht es gegen Simone Bolelli/Fabio Fognini (ITA). (APA; 1.3.2013)

Share if you care.