Museums-Ehren für Karikaturist Felix Mussil

23. Juli 2003, 13:31
posten

Frankfurter Museum für Komische Kunst erhält Originalzeichnungen seit den späten 60er Jahren

Felix Mussil (82), Karikaturist der "Frankfurter Rundschau", kommt zu Museums-Ehren. Sämtliche Originalzeichnungen seit den späten 60er Jahren gehen in den Besitz des Frankfurter Museums für Komische Kunst (Caricatura) im Historischen Museum über. Am Freitag (18. Juli) will Mussil sein Gesamtwerk dem Kulturdezernenten der Stadt übergeben. Ein Mäzen, der unbekannt bleiben möchte, stiftete nach Angaben des Kulturdezernats die nötige Summe für den Ankauf.

Wie viele Blätter überhaupt noch vorhanden sind, stand Anfang der Woche noch nicht genau fest: Derzeit werde in diversen Frankfurter Kellern nach Originalen gesucht, sagte von Achim Frenz von der Caricatura am Dienstag der dpa. Die mutmaßlich mehreren tausend Blätter würden zunächst nur archiviert, eine Ausstellung sei nicht geplant. Im Januar 2001 hatte das Historische Museum zum 80. Geburtstag Mussils bereits einen Teil seiner Arbeiten ausgestellt. (APA/dpa)

Share if you care.